Der TSV 1860 München und SV Darmstadt 98 treffen am Sonntag (ab 13:15 Uhr im Liveticker) zum ersten Mal in der eingleisigen 2. Bundesliga aufeinander. Zehn Mal duellierten sich die beiden Teams allerdings zwischen 1974 und 1981 sowie in der Saison 1991/92 in der 2. Bundesliga Süd: Fünfmal siegte 1860, viermal Darmstadt, eine Partie endete remis.

  • Darmstadts Traumstart mit sieben Punkten bedeutet zugleich eine Einstellung des Startrekords in der eingleisigen 2. Bundesliga: Bereits 1987/88 konnten sieben Punkte aus den ersten drei Partien verbucht werden

  • Ein Sieg in München würde für Darmstadt die Aufstellung eines neuen, alleinigen Vereinsrekords zum Saisonstart in der 2. Bundesliga bedeuten

  • Mit bereits acht Gegentoren stellt der TSV 1860 die schwächste Defensive der Liga. Noch nie mussten die Münchner in der 2. Liga in den ersten drei Partien so viele Gegentore hinnehmen. Die bisherige Höchstmarke lag bei sechs (2008/09 und 2010/11)

  • Nur einmal erwischten die Löwen einen schwächeren Start in der eingleisigen 2. Bundesliga: 2008/09 verloren sie unter Marco Kurz sogar die ersten drei Partien, am 4. Spieltag aber folgte ein 2:0-Heimsieg über den MSV Duisburg

  • Yannick Stark war in der Saison 2010/11 Teil der Darmstädter Aufstiegsmannschaft