2. Bundesliga

Matmour trifft auf Lieblingsgegner FSV Frankfurt

Wenn der 1. FC Kaiserslautern den FSV Frankfurt empfängt (ab 18:15 Uhr im Liveticker), dann freut sich vor allem Karim Matmour. Der Angreifer der Pfälzer war in seinen letzten beiden Partien gegen den FSV Frankfurt (6:1 mit der Eintracht und 4:0 mit dem FCK) an sechs Toren beteiligt (vier erzielt, zwei Assists).

    Zwischen beiden Teams gab es neun Pflichtspielduelle - acht in der 2. Bundesliga und eines im DFB-Pokal (1982/83: 3:2-Heimsieg für den FSV in der ersten Runde).
    In den letzten sechs Spielen blieb der FCK ungeschlagen (erst zwei Remis, dann gab es zuletzt vier Siege in Folge).
    In den vier Spielen in Kaiserslautern hat der FSV Frankfurt zwar immer getroffen, holte insgesamt aber nur einen Punkt (1:1 im März 2010).
    Markus Karl ist in acht Spielen gegen den FSV Frankfurt ungeschlagen (fünf Siege und drei Remis mit Ingolstadt, Union und dem FCK).
    Benno Möhlmann verlor als Trainer sieben seiner letzten acht Spiele gegen Kaiserslautern.