Köln - Als großer Verlierer des 31. Spieltags ist der TSV 1860 München auf den 17. Tabellenplatz gerutscht. Nun ist beim FSV Frankfurt Wiedergutmachung angesagt. Die Hessen scheinen mit 36 Zählern vermeintlich gesichert (ab 18:15 Uhr im Liveticker).

  • 1860 München hatte in den ersten 18 Zweitligaspielen gegen den FSV Frankfurt immer mindestens ein Tor erzielt – in der Hinrunde dieser Saison gab es dann eine 0:2-Heimniederlage (Tore: Zlatko Dedic und Mario Engels).

  • In den neun Auswärtsspielen in der 2. Bundesliga beim FSV haben die Löwen aber immer getroffen, sechsmal sogar zumindest zweifach.

  • Zlatko Dedic erzielte nicht nur im Hinrundenduell ein Tor, er hat auch sonst eine starke Bilanz gegen 1860: Sechs Siege, ein Remis, eine Niederlage.

  • Edmond Kapllani könnte nach drei Spielen Rot-Sperre sein Comeback geben, er hat in zwölf Zweitligaspielen gegen 1860 München fünf Tore erzielt, in den letzten fünf Duellen ging er allerdings leer aus.