2. Bundesliga

Starke Defensive soll ersten Auftakt-Erfolg garantieren

Koblenz startet in sein 3. Zweitligajahr. Ihr Auftaktspiel im Unterhaus hat die TuS beide Male verloren.

    Beide Klubs begegnen sich erstmals in einem Punktspiel.

    Jürgen Luginger sitzt nicht zum 1. Mal als Zweitligacoach auf der Bank - sondern zum 2. Mal. Am 31. Oktober 2004 stand er als RWO-Verantwortlicher bei der 1-2- Niederlage in Aachen am Seitenrand.

    Zum 3. Mal in Folge startet Oberhausen auswärts in die neue Punktspielsaison. Kein schlechtes Omen - in den letzten beiden Jahren gab es jeweils einen Startsieg.

    Die Torserie zum Saisonende 2007/08 - 6 Spiele in Folge - war die längste der TuS in der vergangenen Spielzeit.

    Koblenz bekam in der abgelaufenen Zweitligasaison die drittwenigsten Schüsse auf den eigenen Kasten (138).

    Die Kleeblätter haben seit der Bekanntgabe des "Jobtausches" zwischen dem sportlichen Leiter Jürgen Luginger und Trainer Hans-Günter Bruns zur neuen Saison kein Punktspiel mehr verloren (8 Partien, 5 Siege).

    Auswärts gewann Oberhausen seine letzten 3 Ligaspiele - alle mit mindestens 3 Toren Differenz.

    In seinen letzten 15 Ligaspielen blieb RWO 10-mal ohne Gegentor.

    Die Oberwerther blieben 2007/08 als einziger Klub ohne Elfmetertor - bekamen aber auch nur 1 Strafstoß zugesprochen (ebenfalls Tiefstwert).