2. Bundesliga

Gipfeltreffen in Duisburg

Duisburg und Rostock gehen gemeinsame Wege: 2007 stiegen beide Teams ins Oberhaus auf – 2008 wieder ab. 2009 wollen beide Clubs wieder hoch in die Bundesliga.

    Duisburg ist in diesem Jahrtausend noch ohne Sieg gegen den FC Hansa. Letztmals hatten die Zebras im März 1999 die Ostseestädter bezwungen (4-1).

    Rostock gewann 4 der letzten 5 Liga-Partien gegen den MSV (1 Remis).

    Der letzte Sieg der Hansa-Kogge zum Ligaauftakt liegt 6 Jahre zurück. Damals startete Rostock mit einem 2-0-Sieg bei 1860 München in die Bundesliga.

    Die Meidericher haben in ihren letzten 4 Zweitligajahren ihr 1. Heimspiel jeweils gewonnen.

    Duisburg war in der abgelaufenen BL-Saison die schwächste Heimmannschaft - nur 3 Siege konnten die Zebras in der MSV-Arena einfahren.

    In keiner der letzten 10 Partien der Vorsaison blieb Rostock ohne Gegentreffer.

    Die Ostseestädter waren das zweikampfstärkste Team der letzten BL-Saison - sie gewannen 54.7% ihrer Duelle am Ball.

    2007/08 gelang dem FC Hansa nur 1 Treffer in der Anfangsviertelstunde!

    In der vergangenen Saison waren die Zebras die "bösen Buben" der Bundesliga: Sie foulten am häufigsten (21.3-mal pro Partie) und sammelten die meisten Gelben Karten (86).