2. Bundesliga

Auswärtssarke "Zebras" reisen zum heimschwachen SVWW

Beide Klubs stehen sich erstmals in einem Pflichtspiel gegenüber.

    Der MSV holte in der vergangenen BL-Saison auswärts 5 Punkte mehr als zu Hause.

    Von 13 Zweitligaspielen in der Brita-Arena gewann Wehen Wiesbaden nur 3 (5 Niederlagen).

    Nur 3 Mannschaften gewannen 2007/08 weniger Heimspiele als der SVWW (6).

    Neben dem FC Ingolstadt scheiterte der MSV zum Saisonauftakt am häufigsten am Aluminium (2-mal).

    Die Wehener gaben die meisten Flanken (36, inkl. Ecken) in die Mitte und hatten dabei die höchste Präzision (33.3% zum Mitspieler).

    Die Duisburger hatten die beste Zweikampfbilanz am Boden - 60.8% der Duelle entschieden sie für sich.

    Der Kameruner Valentine Atem trifft auf seinen Ex-Klub: Für den SV Wehen bestritt er in der letzten Saison 21 Spiele und schoss 3 Tore.

    Ex-Bayer Sandro Wagner traf gleich in seiner 1. Partie für den MSV und legte das 2. Tor von Makiadi auf.

    Auch für Wehen traf zum Ligastart gleich ein Neuzugang: Sanibal Orahovac. Der hatte auch im Pokal schon getroffen und kommt damit auf 2 Treffer in 2 Pflichtspielen für seinen neuen Klub.