2. Bundesliga

Aachen stark nach Ecken

Beide Klubs begegnen sich erstmals in einem Pflichtspiel. Die Alemannia gewann 4 ihrer letzten 5 Heimspiele (1 Niederlage).

    Ingolstadt teilte seit 11 Ligaspielen nicht mehr die Punkte.
    Der FCI verlor seine letzten 4 Auswärtspartien.

    Von Aachens 4 Saisontoren fielen 3 im Anschluss an eine Ecke. Damit schossen die Alemannen 75% ihrer Treffer nach ruhenden Bällen - Ligahöchstwert!

    Als einziger Aufsteiger trafen die Schanzer an jedem Spieltag ins Schwarze.

    Ein Spiel dauert 90 Minuten - doch die Alemannia und der FC Ingolstadt sind 2 von 3 Teams, die in der letzten halben Stunde noch ohne Tor sind.

    Erstmals in seiner Profikarriere stehen für Benjamin Auer nach einem 3. Spieltag schon 2 Saisontreffer zu Buche.

    Ersin Demir traf als einziger Zweitligaakteur in jeder Partie und schoss darüber hinaus auch im Pokalspiel der Donaustädter gegen den HSV (1-3) das einzige Tor für Ingolstadt.

    Unter Jürgen Seeberger gewann der TSV 56% seiner Heimspiele.