In der vergangenen Saison gewann Kaiserslautern beide Partien gegen St. Pauli (4-3 in Hamburg, 2-0 zu Hause). Damit waren die Hanseaten das einzige Team, gegen das die Pfälzer 2007/08 alle 6 Punkte holten!

  • St. Pauli gewann keines seiner 11 Pflichtspiele auf dem Betzenberg (9 Niederlagen).

  • Der letzte Sieg der Hamburger gegen die Roten Teufel liegt fast 18 Jahre zurück: Im Oktober 1990 gelang ein 1-0-Heimerfolg am Millerntor.

  • St. Pauli hat die höchste Fehlpassquote: 35.4% der Zuspiele landeten bei einem Gegenspieler.

  • Vorsicht, wenn die Pfälzer auswechseln: Jendrisek (2) und Lakic (1) erzielten schon 3 Jokertore - kein Team schoss mehr. Die Hamburger ließen schon 3 Tore durch gegnerische Einwechselspieler zu.

  • Keine Mannschaft gab in dieser Saison mehr Schüsse ab als der FCK (53).

  • Die Lauterer mussten 4 der 5 Gegentreffer nach Flanken aus dem Spiel heraus hinnehmen. Zudem fielen 4 der 5 Gegentore zwischen der 37. und 47. Spielminute.

  • Die Elf von Milan Sasic hat die schwächste Zweikampfquote der Liga: Nur 43.8% der Duelle am Ball entschieden sie für sich.

  • Gute Moral: In beiden Auswärtsspielen der Saison lag Lautern zur Pause hinten - in Mainz gab's nach einem 0-3 noch eine furiose Aufholjagd (3-3), in Ingolstadt ging der FCK mit 0-1 in die Halbzeit und siegte mit 3-1.

  • Die Partien des FC St. Pauli sind die torreichsten (im Schnitt 5.3 Tore).