2. Bundesliga

Irgendwann ist immer das erste Mal

Der FSV Frankfurt und Rot-Weiß Oberhausen bestritten noch nie ein Pflichtspiel gegeneinander.

    Frankfurt wartet nach dem 4. Spieltag immer noch auf den ersten Sieg in der 2. Liga. Saisonübergreifend hat der FSV seit 6 Spielen keinen Dreier mehr eingefahren - Ligahöchstwert.

    Immerhin ist der FSV diese Saison zu Hause noch ungeschlagen.

    Die 2 Unentschieden gegen Koblenz und Fürth sind die einzigen 2 Pünktchen auf dem Konto.

    Alle 4 Saisontreffer erzielte Frankfurt mit dem Kopf - Ligahöchstwert!

    Geht dem FSV die Puste aus? Die Oral-Elf kassierte 4 von 5 Gegentoren in der Schlussviertelstunde - kein Team der Liga fing in diesem Zeitraum mehr Gegentore als die Frankfurter.

    Frankfurt und Oberhausen erzielten neben Wehen die wenigsten Tore in der 2. Liga. Beide Teams trafen erst 4-mal ins Schwarze.

    Der FSV hat nach Wehen (8.2%) die schlechteste Chancenverwertung aller Zweitligisten (9.5%).

    Gegner Oberhausen ist nur unwesentlich besser (11.8%). Oberhausen kassierte zuletzt 2 Pleiten in Folge (2-7 Tore).

    RWO ließ die meisten Gegentreffer in der Anfangsviertelstunde zu (3). Angelo Barletta traf in den letzten beiden Partien jeweils 1-mal für die Frankfurter.

    In der Aufstiegssaison 2007/08 war der Mittelfeldspieler in 32 Spielen 3-mal erfolgreich.