2. Bundesliga

Augsburg spielt gerne gegen Mainz

Von den 7 Pflichtspielen gegen Mainz 05 verlor der FCA nur 1 (3 Siege, 3 Remis).

    Im vergangenen April verlor der FSV nach 1-0-Führung durch Baljak noch 1-2 an der Rosenau. Szabics und Benschneider trafen für die Fuggerstädter.

    Milorad Pekovic erzielte beim 1-1 der Mainzer zu Hause gegen den FCA 2007/08 sein 1. Pflichtspieltor für die Rheinhessen.

    Als sich Fach und Andersen erstmals als Spieler begegneten, ging der Norweger als Sieger vom Platz: Mit dem 1. FC Nürnberg gewann Andersen im November 1985 3-2 gegen Fortuna Düsseldorf und glänzte dabei sogar als Torschütze.

    Der FCA gewann nur 1 der letzten 9 Punktspiele und verlor die letzten 3 in Folge.

    Die Mainzer schossen die meisten Tore (13, wie Freiburg und Lautern) und waren in den letzten 6 Punktspielen immer mindestens 2-mal erfolgreich.

    26-mal wurden Mainzer Spieler aus dem Abseits zurückgepfiffen - ligaweit am häufigsten.

    Gegen den FSV wurden nur 5 Gelbe Karten gezeigt. Alle anderen Teams sammelten mindesten 7 Verwarnungen.

    Nur 3 der letzten 27 Ligaspiele des FC Augsburg endeten unentschieden - davor gab es 4 Remis in 5 Partien.

    Die Rheinhessen ließen in der 1. Halbzeit die wenigsten Gegentore zu (1).