2. Bundesliga

Schlechtes Pflaster für die "Zebras"

Von 14 Auftritten im Breisgau konnte der MSV nur 2 gewinnen (7 Niederlagen).

    Duisburgs letzter Sieg in Freiburg liegt fast 15 Jahre zurück (2-1 im November 1993). Der Sport-Club gewann seine letzten 5 Heimspiele gegen die "Zebras".

    Freiburg stellt mit 5 Gegentoren nicht nur die beste Abwehr der Liga.

    Der SC bekam mit 17 Schüssen auch ligaweit die wenigsten auf den eigenen Kasten (wie der FCK).

    Zu Hause eine Macht: Im badenova-Stadion gewann die Dutt-Elf alle 3 Heimspiele in dieser Saison und kassierte nur 1 Gegentor.

    In der Offensive stellen die Breisgauer mit 13 Toren den drittbesten Sturm. Allerdings blieben sie in Aachen (0-1) zum 1-mal in dieser Spielzeit ohne Treffer.

    Der SC Freiburg schoss nach Koblenz (4) die meisten Tore außerhalb des Strafraums (3).

    Duisburg konnte seine letzten beiden Spiele jeweils mit 1 Tor Unterschied gewinnen.

    Cedric Makiadi schoss die letzten 4 Tore für die Duisburger. Mit 5 Toren liegt der Stürmer auf Rang 2 der Torschützenliste.

    Bei einer Niederlage würde Rudi Bommer seine 50. Niederlage in der 2. Bundesliga kassieren. 49 Pleiten stehen 55 Siege gegenüber (47 Untentschieden).