In der vergangenen Saison gab es in dieser Partie ein Schützenfest: 6-3 hieß es im Dezember 2007 am Ende im Playmobilstadion.

  • Stefan Reisinger und Aleksandar Kotuljac trafen damals auf Fürther Seite doppelt, Thomas Reichenberger für den VfL.

  • Für das letzte Aufeinandertreffen im Mai an der Bremer Brücke waren die Tor- Reserven dann offenbar aufgebraucht: Die Partie endete 0-0.

  • Osnabrück gewann in Fürth noch kein Pflichtspiel (4 Niederlagen, 1 Remis).

  • Der VfL wartet nach 1860 München (11 Spiele) saisonübergreifend am längsten auf einen Auswärtssieg (8).

  • Greuther Fürth stellt mit 16 Toren den besten Sturm der Liga.

  • Die Spielvereinigung hat die höchste Passgenauigkeit in der Liga. Von 2.468 Pässen kamen 78,3 Prozent beim Mitspieler an - Ligahöchstwert (wie Rostock).

  • Aber nicht nur das Passspiel ist Liga-Spitze. Die Möhlmann-Elf hat auch die beste Chancenverwertung der Liga (23,2 Prozent).

  • Fiete Sykora traf in den letzten 3 Partien jeweils 1-mal. Der Neuzugang aus Aue traf dabei 2-mal als Joker - nur zuletzt gegen Koblenz stand er in der Startelf.

  • Charles Takyi ist der beste Assistgeber der Liga. 4-mal war der Neuzugang, der im Sommer aus St. Pauli kam, als Vorlagengeber beteiligt.

  • Und noch ein Neuer weiß zu überzeugen: Sami Allagui traf 6-mal in 6 Partien für die Franken. Der Tunesier führt damit die Torjägerliste der Liga an. In der letzten Saison erzielte der Stürmer nur 3 Tore in 15 Spielen für Carl Zeiss Jena.