Makellos ist die Heimbilanz des MSV gegen St. Pauli: In Bundesliga und 2. Liga empfing Duisburg die Hamburger 6 Mal und gewann alle Partien.

  • Keines der 12 Pflichtspiele zwischen beiden Teams endete torlos.

  • Der FC St. Pauli holte keinen seiner 13 Punkte auswärts. Damit sind die Hamburger Schlusslicht der Auswärtstabelle und Tabellenführer im Heimranking.

  • Die Zebras gewannen ihre letzten 3 Heimspiele und sind in der MSV-Arena noch unbesiegt. Bei jeder Heimpartie traf Duisburg mindestens 2 Mal ins Schwarze.

  • Seit über einem halben Jahr hat Duisburg nicht mehr nach einer Führung verloren (damals 1:2 auf Schalke). Einen Sieg nach Rückstand schaffte der MSV zuletzt im April 2007 (2:1 in Augsburg).

  • Michai Tararache platzierte seine letzten 5 Elfmeterjeweils rechts unten - 4 davon waren drin.

  • St. Pauli schoss die meisten Tore durch nominelle Mittelfeldspieler (11), Duisburg die zweitmeisten (10).

  • Anfällig zum Halbzeitende: Je 3 Gegentore kassierten die Duisburger zwischen der 35. und der 45. Spielminute und ab der 82. Minute.

  • 13 seiner 15 Saisontore schoss der MSV zu Hause.

  • Carsten Rothenbach ist der einzige Spieler, der an allen 26 Zweitliga-Spieltagen im Jahr 2008 keine einzige Minute verpasste.