2. Bundesliga

"Löwen" sind Mannschaft der Stunde

Die "Löwen" gewannen nur das 1. von 4 Duellen gegen die TuS (November 2006, 2:1), seither gab es 2 Niederlagen und 1 Remis.

    Beim letzten Aufeinandertreffen im März 2008 schoss sich 1860 mit 2 Eigentoren fast im Alleingang auf die Verliererstraße - Thorandt und Berhalter trafen bei der 1-3-Niederlage in Oberwerth ins eigene Netz.

    In den 4 Zweitligapartien zwischen beiden Teams fielen jeweils mindestens 3 Tore.

    Am 29.04.07 feierte Uwe Rapolder seinen Einstand auf der Koblenzer Bank und besiegte dabei die Münchner Löwen mit 2:1.

    Mannschaft der Stunde: 1860 holte an den letzten 4 Spieltagen 10 Punkte - die meisten aller Teams.

    Koblenz holte aus 4 Auswärtsspielen nur 1 Punkt.

    Die TuS hat die schwächste Zweikampfbilanz aller Zweitligaklubs - die Oberwerther gewannen nur 47.2% ihrer Duelle am Ball (wie Fürth).

    Philipp Tschauner wehrte 74.3% der Schüsse auf sein Gehäuse ab - von den Stammtorhütern hat nur Freiburgs Pouplin eine bessere Bilanz (76.7%).

    Sensationell: Der Koblenzer Defensivakteur Matej Mavric gab insgesamt nur 3 Torschüsse ab - und alle 3 zappelten im Netz!