2. Bundesliga

Aachen noch ohne Auswärtssieg

Der FSV wartet seit 5 Spielen auf einen Sieg und ist mit nur 2 Punkten in diesem Zeitraum das schwächste Team.

    In der Saison 1982/83 trafen beide Mannschaften die einzigen beide Male aufeinander: Die Kaiserstädter siegten mit 5-1 auf dem Tivoli, ehe sie in Frankfurt mit 3-1 gewannen.

    Aachen holte aus den letzten 4 Partien nur 4 Punkte.

    Frankfurt blieb in seinen letzten 2 Heimspielen ohne Tor (0-0, 0-3).

    Die Alemannia ist noch ohne Auswärtssieg (2 Unentschieden, 3 Niederlagen), nachdem sie in der vergangenen Spielzeit mit 22 Punkten noch das viertbeste Auswärtsteam gewesen war.

    Die Elf von Tomas Oral erzielte 8 der 11 Tore mit dem Kopf - das ist sowohl anteilig (73%) als auch absolut Ligaspitze.

    48.1% der nicht geblockten Schüsse der Kaiserstädter gingen auf das gegnerische Tor - nur 2 Teams zielten noch genauer.

    Die Aachener sind neben Fürth die einzige Mannschaft, die in der Schlussviertelstunde noch kein Gegentor kassierte.

    5-mal zeigte der Schiedsrichter zu Ungunsten der Frankfurter auf den Elfmeterpunkt (Ligahöchstwert!) - die jeweiligen Schützen verwandelten immer.

    Nur 2 Spieler trafen ligaweit häufiger als Benjamin Auer (6-mal). Der Alemannen-Torjäger ist jedoch erstmals in dieser Saison seit 2 Partien ohne Tor.