2. Bundesliga

Die TuS will auswärts endlich wieder punkten

In der vergangenen Saison trafen beide Klubs erstmals in Pflichtspielen aufeinander: Nach einer Nullnummer beim Hinrundenspiel in Oberwerth stürmte Koblenz beim 3-1- Sieg am letzten Spieltag den Tivoli.


    Aachen gewann 7 der letzten 9 Heimspiele, verlor aber seine letzte Partie am Tivoli mit 0-2 gegen Ahlen.

    In der Aachener "Kultstätte" fielen ligaweit die wenigsten Tore (9).

    Koblenz verlor seine letzten 4 Auswärtsspiele in Serie - die letzten 3 davon zu Null.

    Die TuS kassierte von ihren 18 Gegentoren 15 auf fremden Plätzen.

    Aachen ist nach der 71. Spielminute noch ohne Gegentor - wie sonst nur Fürth.

    Die Rapolder-Elf gab ligaweit die wenigsten Torschüsse ab (11 pro Spiel).

    Die Alemannen führten von allen Zweitligisten die wenigsten Zweikämpfe am Ball (86 pro Partie).

    Zweikampfschwächstes Team ist aber der Gegner vom Deutschen Eck: Koblenz gewann nur 46.6% seiner Duelle am Ball.

    Kein Spieler klärte öfter zur Ecke als Thorsten Stuckmann (16-mal).