2. Bundesliga

Frankfurt kämpft um den Anschluss

In der eingleisigen 2. Liga begegneten sich beide Clubs nur 2 Mal - und fanden in beiden Partien der Saison 1982/83 keinen Sieger (2 Remis).

    Der FSV ist seit 7 Spielen sieglos (4 Niederlagen) - am längsten von allen Zweitligisten.

    Der Sport-Club verlor 4 seiner letzten 7 Punktspiele ohne geschossenes Tor (3 Siege)!

    Die Hessen sind zu Hause seit nunmehr 283 Minuten ohne Treffer.

    Immerhin konnte die Oral-Truppe mit 4 geschossenen Toren 6 Punkte zu Hause holen.

    Frankfurt gab ligaweit die wenigsten Torschüsse ab (11 pro Partie) und schoss dementsprechend auch die wenigsten Tore (11 insgesamt).

    In 7 Spielen geriet der Aufsteiger in Rückstand - in der Folge holte die Oral-Elf lediglich noch 1 Punkt.

    Die letzten 8 Partien der Breisgauer endeten mit jeweiligen zu Null-Siegen (4 für den SCF und 4 für den jeweiligen Gegner).

    Die Dutt-Elf kassierte nicht nur die zweitwenigsten Gegentreffer (12), sondern bekam nach Kaiserslautern auch die wenigsten Torschüsse auf den eigenen Kasten (42).

    Mohamadou Idrissou gab ligaweit die meisten Torschüsse ab (40). Mit 6 Toren ist der Stürmer der treffsicherste Freiburger.