2. Bundesliga

Mit Auswärtsschwäche an den Bruchweg

Mainz gewann 2 der letzten 4 Ligaspiele gegen den FC St. Pauli (1 Pleite, 1 Remis).

    Von 9 Zweitliga-Gastspielen am Bruchweg verloren die Hamburger nur 2, siegten aber auch nur 1 Mal (6 Remis).

    St. Paulis letztes Gastspiel beim FSV am 34. Spieltag der Vorsaison war gleichsam das "Abschiedsspiel" von Jürgen Klopp als Coach der Rheinhessen. Der 5:1-Sieg der
    Mainzer reichte nicht zum Aufstieg, weil Hoffenheim ebenfalls 3 Zähler einfuhr.

    Die 05er blieben zuletzt erstmals seit fast 2 Jahren zu Hause 2 Mal in Folge ohne Treffer (0:3 gegen Ingolstadt, 0:0 gegen Duisburg).

    St. Pauli verlor 8 der letzten 9 Auswärtsspiele (1 Sieg) und teilte letztmals im Februar auf fremden Plätzen die Punkte.

    Mainz schoss ligaweit die meisten Tore nach Flanken (9).

    St. Pauli kassierte von allen Vereinen die meisten Gegentore in der letzten halben Stunde (14).

    In 7 der 13 Saisonpartien spielte der FSV zu Null - Ligahöchstwert!

    Zu Hause musste der Tabellenführer mehr Gegentore hinnehmen (1,3 im Schnitt) als auswärts (0,7).

    Marius Ebbers schoss keines seiner 5 Tore nach der 49. Spielminute.