2. Bundesliga

Koblent ist seit 380 Minuten ohne Tor

Ardijan Djokaj schnürte in seinen beiden Partien gegen Freiburg jeweils einen Doppelpack - sowohl bei der 2-4-Niederlage der Koblenzer in der Hinrunde 2007/08 im Breisgau als auch beim Rückspiel zu Hause (3-2).

    Der Sport-Club gewann 3 der 4 Pflichtspiele gegen die TuS. Nur das letzte Aufeinandertreffen im April ging auf dem Oberwerth verloren (2-3).

    Die TuS verlor ihre letzten 5 Auswärtsspiele, ist seit 380 Minuten ohne Tor auf fremden Plätzen und wartet in dieser Saison noch auf den 1. Auswärtssieg.

    Freiburg gewann 5 seiner 6 Heimspiele (1 Niederlage) und kassierte ligaweit die wenigsten Gegentore auf eigenem Platz (2).

    An 7 von 13 Spieltagen blieben die Oberwerther ohne Tor - und damit am häufigsten.

    Die letzten 4 Freiburger Treffer fielen nach ruhenden Bällen – an 3 davon war Suat Türker unmittelbar beteiligt (1 Tor, 2 Assists).

    Aus dem Spiel heraus schossen der Sport-Club (5) und die TuS (4) ligaweit die meisten Tore aus der Distanz.

    Koblenz spielt anteilig die wenigsten langen Pässe (12 Prozent).

    Die Breisgauer servieren ligaweit die meisten Flanken aus dem Spiel heraus (24 pro Partie), trafen aber insgesamt nur 4-mal nach einer Hereingabe - im Schnitt also ledglich nach jeder 78. Flanke.

    Die Zweikampfbilanz der TuS ist mit 46% gewonnener Duelle am Ball die schwächste.