2. Bundesliga

Lauth will seinen Lauf fortsetzen

Im April gastierte Wehen erstmals bei den "Löwen" - in der Allianz Arena verloren die Wiesbadener mit 1:2.

    1860 verlor seine letzten beiden Heimspiele mit 0:1 (gegen Augsburg und Oberhausen) und ist mit nur 10 Punkten und 8:6 Toren das zweitschwächste Heimteam der Liga.

    Wehen wartet noch auf seinen 1. Auswärtssieg und schoss ligaweit die wenigsten Tore auf fremden Plätzen (3). Zuletzt gelangen den Hessen auswärts immerhin 2 Remis (jeweils 1:1).

    In der Münchner Arena fallen die wenigsten Tore - im Schnitt nur 2,0 pro Partie.

    9 der jüngsten 10 Wehener Gegentore fielen erst nach der Pause - das letzte jedoch kassierte die Hock-Elf in Osnabrück bereits in der 19. Spielminute.

    1860 ist als einziges Team ohne Tor vor der 29. Spielminute.

    Benjamin Lauth schoss 4 der letzten 6 "Löwen"-Tore.

    Mit nur 11 Gegentoren stellen die Münchner die beste Abwehr der Liga.

    Wehen beging die meisten Fouls (311) und sah die meisten Gelben Karten ligaweit (35).

    Der Tabellen-16. ist seit 5 Spieltagen ohne Niederlage (1 Sieg, 4 Remis) - und damit ligaweit am zweitlängsten!