2. Bundesliga

Wollitz will die Serie brechen

Ihre letzten beiden Gastspiele im Wersestadion entschieden die Niedersachsen für sich: In der Regionalliga-Saison 06/07 gewannen sie mit 3-0, in der 2. Liga siegten sie 2003/04 mit 1-0.


    In keinem der 6 Duelle zwischen beiden Teams (2. Liga, Regionalliga) fielen mehr als 3 Tore.

    Nach 4 erfolglosen Anläufen gelang Ahlen beim letzten Heimspiel gegen Ingolstadt wieder ein Sieg (zuvor 2 Niederlagen und 2 Remis).

    Seit 7 Spielen ist Osnabrück ohne Dreier – die längste Negativserie unter Trainer Claus-Dieter Wollitz.

    Der VfL stellt mit 29 Gegentreffern die schwächste Abwehr der Liga.

    RWA kassierte ligaweit die meisten Kopfball-Gegentore (10), Osnabrück mit 8 die drittmeisten.

    Der Aufsteiger konnte als einziges Team der Liga zwischen der 16. und der 30. Spielminute noch nicht einnetzen.

    Die Wück-Elf hat ligaweit die zweitbeste Schussgenauigkeit (48.1%), Osnabrück dagegen mit 34.1% die schwächste.

    Lars Toborg traf in seinen letzten 4 Einsätzen 4-mal.

    Der Stürmer hat damit schon 10 Saisontore auf seinem Konto – genau so viele wie in seinen 4 Spielzeiten in der 2. Liga zuvor zusammen!

    In den letzten 10 Spielminuten holte Osnabrück ligaweit die meisten Ecken heraus (17).