2. Bundesliga

Hansa kämpft gegen die Torflaute

Nürnberg gewann 3 seiner letzten 4 Pflichtspiele gegen Hansa (1 Remis).


    Das letzte Gastspiel der Ostseestädter bei den Franken im Februar dieses Jahres besiegelte das Ende der Ära Hans Meyer beim Club – das 1-1 war zu wenig für den FCN im Abstiegskampf.

    Die Elf von Michael Oenning verlor nur 1 der letzten 9 Punktspiele und ist seit 4 Partien ungeschlagen (2 Siege, 2 Remis).

    Peer Kluge war an 3 der letzten 4 Nürnberger Tore direkt beteiligt (1 Tor, 2 Assists).

    Die Hansa-Kogge ist seit 7 Spielen sieglos (5 Niederlagen, 2 Remis) und verlor die letzten 3 Partien jeweils zu Null.

    An 5 der letzten 7 Spieltage blieb Rostock ohne Tor.

    Nürnberg kassierte ligaweit die wenigsten Gegentreffer nach der Pause (5).

    Anteilig gibt Hansa die wenigsten Fernschüsse ab – lediglich jeder 3. Torabschluss der Ostseestädter erfolgt aus der Distanz.

    Während für Rostock ligaweit am häufigsten das Aluminium rettete (8-mal), hatten die Gegner der Franken weniger Pech: Dem FCN standen noch kein einziges Mal Pfosten oder Latte zur Seite.

    Die Hansestädter sind das zweikampfstärkste Team der Liga – sie entschieden 53.5% der Duelle am Ball für sich.