2. Bundesliga

Der FCI trifft drei Mal pro Spiel

Zum allerersten Mal gastiert die Alemannia zu einem Pflichtspiel in der Donaustadt.

    Beim Hinspiel am Tivoli blieben die Schanzer erstmals als Zweitligist torlos in einer Partie (0-1).

    Die Alemannen holten aus den letzten 4 Auswärtsspielen nur 2 Punkte.

    Der FCI wartet seit 4 Stunden und 13 Minuten auf ein Tor. Insgesamt trafen die Schanzer in der Rückrunde erst 1-mal - und damit seltener als alle anderen Clubs in Liga 1 und 2!

    Die Gäste aus der Kaiserstadt dagegen trafen seit der Winterpause im Schnitt 3-mal pro Partie - und damit im Schnitt doppelt so oft wie in der Hinrunde (1.5-mal).

    3 der letzten 4 Auswärtstore der Alemannia waren Kopfballtreffer.

    Die Alemannen wurden am häufigsten im Abseits erwischt (4-mal pro Spiel).

    Ingolstadt 04 spielte anteilig die wenigsten Pässe im offensiven Spielfelddrittel (26.5%) - aber die meisten in der Spielfeldmitte (51.6%).

    Aachens Lewis Holtby war an 5 der 9 Rückrundentore seines Teams direkt beteiligt (3 Treffer, 2 Assists).