2. Bundesliga

Überflieger aus Frankfurt

In der Rückrunde holte der FSV schon mehr Punkte (14) als während der gesamten Hinrunde (13).

    Am 8. Spieltag der Hinserie begegneten sich beide Klubs erstmals auf Profiebene - dabei gelang Wehen mit dem 3-1 der 1. Saisonsieg.

    Die Frankfurter verloren nur 1 der letzten 9 Spiele (5 Siege, 3 Remis).

    Die Oral-Elf gewann die letzten 4 Heimspiele zu Null - 3 davon mit 1-0.

    In der Rückrunde holte der FSV schon mehr Punkte (14) als während der gesamten Hinrunde (13).

    Frankfurt kassierte ligaweit die wenigsten Rückrundentore (4).

    Der SVWW verlor zuletzt 6-mal in Folge - seit 6 Stunden und 24 Minuten ist die Elf von Wolfgang Frank darüber hinaus ohne Treffer.

    Wehen schoss als einziger Zweitligist weniger als 1 Tor pro Partie (im Schnitt 0.9 pro Spiel).

    Seit dem 5. Spieltag befinden sich die Wehener ununterbrochen auf einem Abstiegs- oder Relegationsplatz.

    Für den FSV Frankfurt retteten ligaweit mit Abstand am häufigsten Pfosten oder Latte (19-mal).

    Wehen beging ligaweit die meisten Fouls (rund 22 pro Partie) und sah die meisten Gelben Karten (62).