2. Bundesliga

Tore beinahe garantiert

St. Pauli spielte ligaweit am längsten nicht mehr 0-0 (36- mal), der SVWW am viertlängsten nicht mehr (11 Partien).

    In 3 Pflichtspielen gegen St. Pauli holte Wehen nur einen einzigen Punkt. Die Hessen konnten in diesen 3 Partien nur 2 Treffer erzielen.

    In den letzten 4 Auswärtsspielen der Hamburger fielen jeweils mindestens 4 Tore.

    Die Wehener gingen in den letzten 7 Punktspielen komplett leer aus.

    Der Tabellensiebte aus Hamburg kassierte mehr Gegentore (47) als das Schlusslicht aus Wehen (43).

    Die beiden Mannschaften mit den meisten Gegentreffern nach Standardsituationen treffen aufeinander - die Stanislawski-Elf musste 21 Gegentreffer, die Wehener 20 auf diese Weise hinnehmen.

    Wehen schoss als einziger Zweitligist im Schnitt weniger als 1 Tor pro Partie (im Schnitt 0.9 pro Spiel).

    Der Tabellenletzte lag ligaweit am häufigsten mit 0-1 zurück (16-mal) - nur 2 magere Pünktchen konnten danach noch eingefahren werden.

    Carsten Rothenbach ist 1 von 4 Feldspielern im Unterhaus, der keine Spielminute in der laufenden Saison verpasste.