2. Bundesliga

Hopp oder top!

Keine der 5 Begegnungen zwischen beiden Teams in der 2. Liga endete remis: 3-mal gewannen die Franken, 2-mal die Hanseaten.

    In der Hinrunde verloren die Rostocker daheim gegen Fürth mit 1-2. Fin Bartels hatte mit dem frühesten Hansa-Tor der Saison (1. Minute) die Gastgeber in Führung gebracht, ehe Takyi und Nehrig das Spiel drehten.

    Die Fürther sind seit 10 Heimspielen ungeschlagen (6 Siege, 4 Remis).

    In den letzten 4 Partien wechselten bei den Franken Sieg und Niederlage ab. Sollte es nach der Serie gehen, müsste die Spielvereinigung 3 wichtige Punkte im Aufstiegskampf einfahren.

    Nur der Club aus Nürnberg ist länger ungeschlagen (6 Spiele) als Hansa Rostock (3).

    Hansa ist neben Wehen als einziges Team noch ohne Auswärtssieg.

    Im heimischen Ronhof kassierten die Franken 6 ihrer letzten 7 Gegentore in der 1. Halbzeit.

    Passsicher: Rostock hat die niedrigste Fehlpassquote der 2. Liga (23.5%), der Tabellendritte die drittniedrigste (24.9%).

    Sollte Fürth verlieren, wäre es die 100. Niederlage für Trainer Benno Möhlmann im Unterhaus.

    Charles Takyi gab ligaweit die meisten Torschussvorlagen (67) und die zweitmeisten Assists (6) - sein letzter Assist liegt allerdings über 5 Monate zurück (30. November 2008).