2. Bundesliga

Hoffnung für den FCA

Der VfL ist seit drei Partien gegen die Schwaben sieglos - ihr letztes Gastspiel in der Rosenau verlor die Wollitz-Elf im September 2007 mit 0:2.

    In allen fünf Zweitligapartien zwischen dem FCA und Osnabrück fielen genau zwei Tore.

    Augsburg wartet bereits seit zehn Spielen auf einen Sieg, nachdem der FCA zuvor fünf Mal in Folge gewonnen hatte.

    Keine Panik, FCA: Zum selben Zeitpunkt der Vorsaison hatten die Schwaben einen Punkt weniger auf dem Konto (31) und feierten am Ende dennoch den Klassenerhalt.

    Die Niedersachsen hatten in der vorherigen Spielzeit an den ersten 27 Spieltagen drei Zähler mehr gesammelt (31) als aktuell (28), aber mit 35:48 Toren die exakt gleiche Torbilanz.

    In keiner der letzten zehn Zweitligapartien der Fuggerstädter fielen mehr als drei Tore.

    Nur der Tabellenletzte aus Wehen holte auswärts weniger Punkte (fünf) als die Wollitz-Elf (sieben).

    Das Team aus Schwaben kassierte als einzige Mannschaft der Liga keinen Platzverweis.

    Bei den Osnabrückern stand hinten am seltensten die Null (drei Mal) - Stefan Wessels hielt in 21 Einsätzen nur ein Mal seinen Kasten sauber, Tino Berbig in sechs Spielen aber gleich zwei Mal.

    Uwe Möhrle ist ligaweit einer von drei Feldspielern, der keine Minute in dieser Saison verpasste.