2. Bundesliga

Die bösen Buben unter sich

Der 1. FC Kaiserslautern verlor erst ein Heimspiel in dieser Saison (9 Siege, 4 Remis). Glückt Wehen Wiesbaden eine Überraschung?

    Keines der 4 Pflichtspiele zwischen beiden Teams endete unentschieden (je 2 Siege).

    1-mal gastierte Wehen beim FCK - und siegte mit 2-0.

    Kaiserslautern verlor erst 1 Heimspiel in dieser Saison (9 Siege, 4 Remis).

    Seit dem 5. Spieltag stehen die Hessen auf einem Abstiegs- oder Relegationsplatz. Die Lauterer standen hingegen nach der Winterpause nicht mehr auf einem Aufstiegsplatz.

    Nur der "Club" aus Nürnberg ist länger ungeschlagen (8 Spiele) als die Roten Teufel (5, wie Rostock).

    Wehen verlor 5 der letzten 6 Pflichtspiele vor fremdem Publikum (1 Remis) und wartet ligaweit am längsten auf einen Auswärts-"Dreier" (14 Spiele).

    Kein Wunder: Der Tabellenletzte holte ligaweit die wenigsten Punkte in der Fremde (5) und schoss dabei die wenigsten Tore (8).

    In keiner der letzten 15 Zweitligapartien mit FCK-Beteiligung fielen mehr als 3 Tore.

    6 der letzten 8 Tore der Sasic-Elf fielen in der 1. Halbzeit - die letzten 4 sogar vor der 28. Spielminute.

    4 der letzten 5 Lauterer Tore fielen nach Flanken aus dem Spiel heraus.

    Die bösen Buben der Liga treffen aufeinander: Die Pfälzer begingen ligaweit die meisten Fouls (614, 21.9 pro Partie), die Wehener die zweitmeisten (613).

    Srdjan Lakic ist der Spieler mit den zweitmeisten Fouls ligaweit (107).