Der VfL Bochum 1848 ist seit sieben Spielen sieglos, der VfR Aalen verlor die letzten drei Spiele. Kann einer der beiden Clubs seine Negativserie beenden?

  • Bochum hat beide Heimspiele gegen Aalen verloren (0:1 und 1:2).

  • Überhaupt gab es bei dieser Paarung noch nie einen Heimsieg.
  • Simon Terodde hat gegen Aalen nie getroffen und aus drei Partien mit dem 1. FC Union Berlin nur einen Punkt geholt.
  • Robert Lechleiter hat zwei der fünf Aalener Tore gegen Bochum erzielt, die anderen Treffer erzielten Valentini, Kampl und Cidimar - keiner von denen steht jetzt zur Verfügung.

  • In den Spielen von Bochum ging es besonders torreich zu: 41 Tore fielen - Ligaspitze.
  • Anders bei Aalen: Einzig in den Partien mit Beteiligung von RB Leipzig fielen weniger Tore (25) als in den Spielen von Aalen (26).

  • Bochum ist seit sieben Heimspielen sieglos - neuer Vereinsnegativrekord in der 2. Bundesliga. Den letzten Heimsieg gab es mit 1:0 am 11.5.2014 gegen Karlsruhe, am 34. Spieltag der letzten Saison.

  • Aalen ist saisonübergreifend seit acht Auswärtsspielen sieglos - eingestellter Vereinsnegativrekord in der 2. Bundesliga. Den letzten Auswärtssieg gab es mit 3:0 am 27.4.2014 in St. Pauli, am 32. Spieltag 2013/14.