2. Bundesliga

Heimvorteil zählt

Bei 15 Punktspielen zwischen 1860 München und Alemannia Aachen gab es noch nie einen Auswärtssieg.

    Seit 5 Ligaspielen ist Aachen gegen 1860 ungeschlagen (2 Siege).

    In diesen 5 Partien blieben die "Löwen" gegen die Alemannia ohne Tor.

    Bei 15 Punktspielen zwischen 1860 München und Alemannia Aachen gab es noch nie einen Auswärtssieg.

    1860 wartet seit 9 Partien auf einen "Dreier”, punktete aber immerhin in 6 dieser 9 Spiele.

    Keines der letzten 5 Auswärtsspiele der Alemannen endete unentschieden (3 Siege, 2 Niederlagen).

    Nach zuvor 17 Partien ohne Zu-Null-Spiel blieben die "Löwen" zuletzt in Wiesbaden erstmals wieder ohne Gegentor.

    Nur Aufsteiger Freiburg (30) schoss in der Rückrunde mehr Tore als die Alemannen (27).

    Die Aachener netzten in den vergangenen 11 Partien immer mindestens 1-mal ein - die derzeit längste Torserie der Liga.

    24 Schüsse von Matthias Lehmann wurden geblockt - so viele wie von keinem anderen Zweitligaspieler.

    Thorsten Stuckmann ist mit 75,5 Prozent abgewehrter Bälle bester Stammkeeper nach Tom Starke (82,1 Prozent). In den letzten 3 Partien wehrte der Aachener Schlussmann allerdings nur 11 von 17 Schüssen auf seinen Kasten ab (64,7 Prozent).