2. Bundesliga

Erst zwei Pflichtspiele gegeneinander

In der bisher einzigen gemeinsamen Saison in der 2. Bundesliga 2008/09 gewann der 1. FC Nürnberg beide Spiele gegen den FC Ingolstadt 04. Die Schanzer sind also ohne Punkt und Tor gegen Nürnberg.

    Überhaupt hat der Club gegen einen Ingolstädter Verein nie Punkte abgegeben: 1979/80 gab es in vier Spielen gegen den MTV und ESV Ingolstadt vier Siege der Franken.

    Mit Christian Eigler, Tomas Pekhart und Almog Cohen stehen drei ehemalige Nürnberger im FCI-Kader.

    Robert Koch gewann mit Dresden nie gegen Ingolstadt (drei Remis, zwei Niederlagen).

    Es ging bisher nicht voran für Nürnberg, der Club holte aus den letzten drei Spielen nur einen Punkt.

    Ingolstadt ist saisonübergreifend seit 17 Spielen ungeschlagen - neuer Vereinsrekord in der 2. Bundesliga.

    Viele Talente in Nürnberg: Kein Team setzte mehr Spieler unter 21 Jahren ein als Nürnberg - insgesamt sieben.

    Enger Kreis des Vertrauens: Ingolstadt setzte die wenigsten Spieler aller Mannschaften ein - nur 18.

    Nürnberg hat nur in einem der letzten neun Spiele zu null gespielt.

    Ingolstadt spielte dagegen siebenmal zu null - Ligaspitze - und kassierte nur in einer Partie der laufenden Saison mehr als zwei Gegentore.