2. Bundesliga

Ahlen wartet auf den ersten Sieg gegen Arminia

Duell der Greenhorns - die Trainer-Novizen Thomas Gerstner und Stefan Emmerling treffen zum 1. Mal in verantwortlicher Position aufeinander.

    In 6 Partien konnte Ahlen nie gegen Bielefeld gewinnen (2 Niederlagen, 4 Remis) – die ersten 3 Duelle endeten allesamt 1-1.

    Seit 317 Minuten haben die Mannen von Stefan Emmerling kein Tor mehr erzielt - kein Team in der 2. Liga wartet länger auf einen Treffer.

    Unfaire Münsterländer: Die Ahlener begingen die meisten Fouls (80), kassierten die meisten Gelben Karten der Liga (12) und sahen die 1. Rote Karte der neuen Saison.

    Was tut Trainer Thomas Gerstner in den Pausentee? Während in der 1. Hälfte lediglich 1 Gegentor zu beklagen war, kassierten die Bielefelder im 2. Spielabschnitt 7 Treffer - kein anderes Team war nach der Halbzeit so sorglos.

    Die Ahlener holten aus den ersten 4 Partien lediglich 1 Punkt und konnten nur 1 Tor erzielen (wie Frankfurt) – kein Team hat weniger Punk¬te oder Tore.

    Top-Torjäger mit torarmer Vergangenheit: Katongo hat nach 4 Spielen genauso¬vie¬le Tore erzielt wie in der kompletten vergangenen Saison (3). Federico (3 Tore) hat in den letzten beiden Jahren für Dortmund und Karlsruhe nur 2-mal einnetzen können.

    Federico hat ligaweit die meisten Torschussvorlagen inkl. Assists gegeben (13, wie Ndjeng und Tiffert) – der Neuzugang gab für 2 Tore die Vorlage.

    Der 2-fache Nationalspieler Ronald Maul kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück: zwischen 1995 und 2000 stieg er mit den Arminen 2-mal in die Bundesliga auf und 2-mal in die 2. Liga ab.

    Last-Minute-Transfer in Ostwestfalen: Der Ivorer Franck Manga Guela wechselte kurz vor Ende der Transferfrist und soll die linke Offensivseite verstärken - der 3-fache Nationalspieler hat bereits CL-Erfahrung sammeln können.