2. Bundesliga

Aue und Union wollen endlich wieder einen Dreier

Im letzten Duell im April 2014 gelang dem FC Erzgebirge Aue erstmals seit über zehn Jahren wieder ein Sieg gegen den 1. FC Union Berlin - mit 3:2 zu Hause.

    Zu Hause haben die Veilchen in der 2. Bundesliga gegen Union nie verloren (zwei Siege, drei Remis).

    In den zehn Spielen in der 2. Bundesliga hat Union nur einmal gegen Aue kein Tor erzielt (beim 0:0 im März 2011 in Aue).

    Benjamin Köhler hat in vier Spielen gegen Aue drei Tore erzielt, kein anderer Spieler aus dem aktuellen Kader von Union hat mehr als ein Tor gegen die Erzgebirgler geschossen.

    Die erste Deutschland-Station von Adam Nemec war Aue; bei den Veilchen spielte er 2007/08 seine bislang stärkste Saison in Deutschland (zehn Tore).

    Zu DDR-Zeiten war Aue meist stärker als Union, spielte doppelt so viele Jahre erstklassig wie die Köpenicker (38 Jahre, Union nur 19).

    Aue ist seit vier Spielen sieglos. Den letzten Sieg gab es mit 4:1 am 19.10.2014 gegen 1860 München am 10. Spieltag.

    Kein Team hat mehr Niederlagen auf dem Konto als Aue (acht).

    Union hat zuletzte ebenfalls selten gewonnen: Nur eins der letzten vier Spiele - mit 2:1 am 24.10.2014 in Aalen am 11. Spieltag.

    Keiner der Spieler von Aue wurde in der laufenden Spielzeit des Feldes verwiesen.

    Anders bei Union: Die Spieler von Union wurden ligaweit am häufigsten vom Platz gestellt - vier Mal.