Der letzte Sieg der Arminen gegen den St. Pauli im Unterhaus liegt schon 11 Jahre zurück. Am 24. August 1998 gewann Bielefeld am Millerntor mit 2-1. Die letzte Zweitliga-Partie der beiden Clubs am 24.2.2001 endete 3-3.

  • Zuletzt gewann die Arminia 3 Ligaspiele in Folge, nachdem die Ostwestfalen vorher 2 Spiele verloren hatten. St. Pauli hat die letzten 3 Auswärtsspiele gewonnen und dabei 12-2 Tore erzielt.

  • Die Jungs vom Millerntor haben saisonübergreifend in ihren letzten 10 Ligaspielen immer mindestens 1 Tor erzielt - kein Team hat derzeit eine längere Torserie.

  • St. Pauli schoss die meisten Tore in Liga 2 und kann mit 23.6% auch die beste Chancenverwertung der Liga vorweisen - fast jeder 4. (nicht geblockte) Schuss zappelte im Netz! Die Arminia liegt mit einer Chancenverwertung von 17.9% auf dem 3. Rang.

  • Nur 3 Clubs waren bei Eckballflanken genauer als die Ostwestfalen (38.2%).

  • Die Hanseaten haben mit 54.3% gewonnener Duelle am Ball die beste Zweikampf-Quote aller Zweitliga-Klubs.

  • Der Tabellen-Dritte St. Pauli hat mit 50.0% die viertbeste Schussgenauigkeit. Der Tabellen-Vierte Bielefeld ist mit 52.4% am drittgenausten beim Torschuss.

  • Bielefelds Giovanni Federico führt nicht nur die Torschützenliste an (6 Treffer), sondern ist auch Topscorer der Liga (8 Scorerpunkte).

  • St. Paulis Charles Takyi (4 Assists, 7 Torschussvorlagen) und Florian Bruns (3 Assists, 6 Torschussvorlagen) gehören zu den 5 besten Vorlagengebern der Liga.

  • Premiere: Beide Trainer treffen in der 2. Liga erstmals aufeinander - wie auch auf den gegnerischen Club.