Zuhause verlor der FC Augsburg gegen die TuS Koblenz nur 1-mal in 3 Zweitligabegegnungen (2 Siege).

  • Die Schwaben haben in den letzten 7 Heimspielen nicht verloren (3 Siege, 4 Remis), die Koblenzer haben in den vergangenen 6 Auswärtspartien keinen Sieg einfahren können (5 Niederlagen, 1 Remis).

  • Kein Team der Liga wartet länger auf ein gegentorloses Spiel wie die TuS (17).

  • So gut wie derzeit standen die Fuggerstädter nach 6 Spielen in der 2. Liga noch nie da. Die Oberwerther standen nach 6 Spielen in der 2. Liga noch nie so schlecht da.

  • In der Chancenverwertung sind nur Ahlen (3.9%) und Frankfurt (7.7%) schlechter als Koblenz (8.9%). Kein Team schiesst so genau auf's Tor wie der FCA (55.1%).

  • Aus dem Spiel heraus schlugen beide Gegner 110 Flanken. Davon kamen bei Koblenz 31.8% an (Rang 2), von Augsburg nur 20% (Rang 16).

  • Nur Frankfurt (36) und Cottbus (43) haben mehr gegnerische Torschüsse zugelassen als Koblenz (35). Augsburg ist in der Hinsicht nicht viel besser (33).

  • Sowohl Augsburg als auch Koblenz haben 10 Gegentore kassiert. Kein Team kassierte so viele Gegentore nach Standards wie der FCA (6), der auch anteilig am meisten auf diese Weise kassierte (60%).

  • Traf Shefki Kuqi nicht, gab es auch keine Punkte für die Oberwerther. Neben Shefki Kuqi traf nur Lense - 1-mal.

  • Bis auf das Spiel gegen Union traf entweder Traore oder Thurk (oder beide). Traore war an der Hälfte der 12 Augsburger Treffer beteiligt (3 Tore, 3 Assists).