Die Berliner haben in den letzten 14 Ligaspielen (inkl. 3. Liga) immer mindestens ein Tor erzielt - die derzeit längste Serie dieser Art.

  • Das auswärtsschwächste Team der Liga (alle fünf Partien verloren) gastiert bei der zweitstärksten Heim-Mannschaft (zwölf Punkte aus fünf Spielen).

  • Mit nur acht Saisontoren stellt der FSV nach dem Tabellennachbarn Ahlen (fünf) die zweitschlechteste Offensive der 2. Liga. In der Hälfte aller Spiele (fünf von zehn) blieben die Hessen torlos.

  • Die Neuhaus-Elf schoss die zweitmeisten Tore (20, wie Bielefeld und Fürth) nach St. Pauli (24).

  • Bei ihren beiden Auswärtssiegen gewannen die Berliner mit drei Toren Unterschied, während alle vier Heimsiege nur mit einem Tor Differenz endeten.

  • Ihre letzten zehn Auswärtsspiele (saisonübergreifend) verloren die Frankfurter allesamt - 13 Mal in Folge konnten sie auswärts nicht mehr gewinnen. Der letzte Erfolg datiert vom 6. Februar 2009 (3:1 in Koblenz).

  • 237 Flanken aus dem Spiel heraus von Union Berlin bedeuten Ligabestwert. Nur 17,8 Prozent der 185 Flanken fanden bei den Hessen einen Mitspieler - der schlechteste Wert aller Zweitligisten.

  • Berlins John Jairo Mosquera erzielte schon sechs Treffer (nur drei Spieler mehr) und gab insgesamt 38 Torschüsse ab - Ligaspitze.

  • Frankfurts Matias Cenci erzielte mit vier Treffern die Hälfte aller FSV-Tore (acht).