2. Bundesliga

Kann der FSV gegen 1860 erstmals die Null halten?

Der TSV 1860 München hat in allen 18 Zweitligaspielen gegen den FSV Frankfurt 1899 mindestens ein Tor erzielt.

    Der FSV gewann nur eine der neun Partien bei den Löwen (2:1 am 20. April 2013).

    Edmond Kapllani hat in seinen elf Zweitligaspielen gegen 1860 München fünf Tore erzielt, schnürte dabei zwei Doppelpacks (je einen für Paderborn und Karlsruhe).

    Yannick Stark wechselte im Sommer 2013 vom FSV zu 1860, bestritt zuvor 60 Zweitligapartien (vier Tore) für die Hessen.

    Zarter Aufwärtstrend: 1860 München gewann zwei der letzten drei Spiele.

    Frankfurt verlor nur eines der letzten vier Spiele - das letzte mit 0:3 am 22.11.2014 gegen Braunschweig.

    1860 München erzielte bereits 19 Tore - das sind deutlich mehr Treffer als zum vergleichbaren Zeitpunkt der letzten Saison (elf).

    Keiner der Spieler von 1860 München wurde in der laufenden Spielzeit des Feldes verwiesen.

    Dafür gab es viele Gelbe Karten: Einzig die Spieler von St. Pauli sahen häufiger die Gelbe Karte (38-mal) als die Akteure von 1860 München (36-mal).

    1860 München gewann nur eines der sechs Heimspiele (mit 2:0 am 26.9.2014 gegen Fürth am 8. Spieltag). Einzig Frankfurt feierte weniger Heimsiege (Null) als 1860 München (einen).

    Frankfurt gewann die letzten drei Auswärtsspiele - eingestellter Vereinsrekord in der 2. Bundesliga.

    Kein Team landete mehr Auswärtssiege als Frankfurt (vier Dreier).