Düsseldorf und Paderborn treten jeweils zum achten Mal an einem Freitagabend an: Die Rheinländer holten 16 von möglichen 21 Zählern (5 Siege, 1 Remis), der SCP verlor nur eine Partie an diesem Wochentag (3 Siege, 3 Remis).

  • Im einzigen Zweitligaduell dieser Teams setzte sich Düsseldorf zum Auftakt der Saison daheim mit 3:0 durch.

  • Nur zwei Teams holten in der Hinrunde zu Hause mehr Punkte als die Paderborner (17) - ganz oben thront der kommende Gegner aus Düsseldorf (23).

  • Dafür holten die Rheinländer nur sieben Punkte in der Fremde - nur drei Teams weniger.

  • Seit 1998/99 war kein Aufsteiger mehr so gut wie Düsseldorf - damals lag der SSV Ulm mit 34 Punkten an der Spitze und stieg zu Saisonende in die Bundesliga auf.

  • Bereits sechs Mal ließen die Paderborner kein Gegentor zu (nur 3 Teams öfter), aber auch schon sechs Mal blieben sie ihrerseits ohne Treffer (ebenfalls nur 3 Teams öfter).

  • Die Meier-Elf verlor ligaweit die meisten Luftzweikämpfe am Ball (57,6 Prozent).

  • In den letzten 10 Spielen erzielte die Meier-Elf immer mindestens ein Tor - ligaweit mit St. Pauli die längste Serie.

  • Düsseldorf erzielte die wenigsten Kopfballtore der Liga (1). Martin Harnik (8) und der derzeit gesperrte Ranisav Jovanovic (5) erzielten in den letzten 10 Spielen 13 der 19 Düsseldorfer Treffer.