Nur eins der letzten zwölf "Löwen"-Tore war ein Stürmertor. Benjamin Lauth erzielte es im Spiel gegen Rostock.

  • Gegen kein Team spielte 1860 in der eingleisigen 2. Liga so oft wie gegen Fürth (schon 13 Mal), wobei sich sowohl die Fürther als auch die Münchner jeweils fünf Siege sichern konnten.

  • Im Hinspiel am 5. Spieltag konnten sich die 60er in der heimischen Allianz Arena mit 3:1 durchsetzen. Die Tore erzielten Jose Holebas, Benjamin Lauth, Alexander Ludwig und Ex-"Löwe" Leonhard Haas.

  • Greuther Fürth hat es nach dem Pokalspiel am Mittwoch in der Allianz Arena gegen den FC Bayern in der gleichen Wochen auch mit dem Lokalrivalen 1860 zu tun.

  • 1860 erzielte 13 seiner 24 Treffer (54,2 Prozent) in den letzten 30 Minuten.

  • 73 Tore fielen in Spielen mit Fürther Beteiligung - die meisten aller Zweitligaclubs. Bei Spielen mit Beteiligung des TSV 1860 gab es nur 47 Treffer - nur bei Partien von Ahlen (43) und Aachen (44) weniger.

  • Wenn 1860 mit 0:1 in Rückstand geriet, konnte zuletzt im Oktober 2008 noch gewonnen werden - beim 3:1 gegen Greuther Fürth.

  • Benjamin Lauth gelang sein einziger "Doppelpack" in der 2. Liga beim 3:1-Sieg der "Löwen" gegen Fürth am 19. Oktober 2008. In drei Spielen gegen die Franken erzielte Lauth drei Tore - alle jedoch in der Allianz Arena.

  • Mit 67 Torschüssen liegt Sami Allagui an der Spitze aller Zweitligaspieler. Zudem lief der Fürther bereits 38 Mal ins Abseits - ebenfalls Ligahöchstwert.

  • Zwischen 2002 und 2005 lief Sascha Rösler in 74 Zweitligaspielen für das "Kleeblatt" auf, in denen er starke 29 Treffer markierte. In 25 Partien für 1860 traf er nur ein Mal.