Unter dem neuen Trainer Petrik Sander verlor TuS Koblenz erst eine Partie (ein Sieg, zwei Remis). Hansa hingegen gewann nur eins der letzten sechs Ligaspiele (drei Pleiten, zwei Unentschieden).

  • Die TuS gewann erst ein Mal gegen den FC Hansa, 2005 beim 3:0-Auswärtssieg in der DKB-Arena (ein Remis, drei Niederlagen).

  • Im Oktober 2008 deklassierten die Hanseaten die TuS mit dem höchsten Sieg aller Zeiten in der 2. Liga: 9:0 stand es am Ende.

  • Bei einer Niederlage hätten die Hanseaten nur noch drei Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz. So wenig Puffer vor Platz 16 hatten die Rostocker zuletzt nach dem 13. Spieltag (drei Zähler, ebenfalls auf die TuS).

  • Die Schützlinge von Petrik Sander hatten in Liga 2 nach 21 Spieltagen noch nie so wenig Siege (vier), so viele Niederlagen (zwölf), so wenig Treffer (19) und so viele Gegentore (37) wie aktuell.

  • Rostock und Koblenz bekamen die meisten Weitschuss-Gegentore in Liga 2 - je acht.

  • Der Ex-Rostocker Benjamin Lense ist der beste Zweikämpfer der TuS (65,7 Prozent gewonnene Duelle am Ball) - ligaweit Platz 14.

  • Neuzugang Edmond Kapllani erzielte im vierten Spiel für die TuS seinen ersten Treffer.

  • Das letzte Stürmertor für Rostock fiel am 13. Spieltag beim 2:1 Sieg über den KSC durch Enrico Kern. Der Hansa-Angriff ist also seit 670 Minuten ohne Treffer.