Die Alemannia konnte noch nie bei den "Löwen" gewinnen - zwei Niederlagen und sechs Remis stehen in fünf Zweitliga- und drei Bundesliga-Gastspielen zu Buche.

  • Das Hinspiel verlor 1860 mit 0:2 am Neuen Tivoli. Benjamin Auer erzielte dabei einen "Doppelpack". Auch am vergangenen Wochenende beim 2:1 gegen RWO traf der Stürmer doppelt. In dieser Saison war es schon sein dritter "Doppelpack".

  • In den letzten sieben Duellen fielen nur sieben Tore - drei davon endeten 0:0. Lediglich eins der Tore erzielten die "Löwen" (beim 1:1 im Mai 2009 traf Benny Lauth das Tor).

  • Die "Löwen" konnten nur eins von elf Zweitliga-Spielen gegen Aachen gewinnen (fünf Unentschieden, fünf Niederlagen). Das war ein 3:0 im Grünwalder Stadion am 8. Mai 2005. Patrick Milchraum, der damals das 1:0 erzielte, spielt inzwischen beim Gegner.

  • Aachen ist nach Führung noch unbesiegt (acht Siege, vier Remis). Der TSV 1860 gewann in dieser Saison noch kein Spiel nach einem Rückstand (zwei Remis, neun Niederlagen).

  • Traf Benjamin Auer (in sieben Spielen), hat Aachen nicht verloren (fünf Siege, zwei Remis). Acht seiner zehn Tore schoss Auer jedoch zuhause. Er schoss die letzten vier selbst erzielten Tore der Aachener.

  • Die "Löwen" haben nach 22 Spielen die gleiche Bilanz wie in der Vorsaison - acht Siege, fünf Unentschieden, neun Niederlagen. Am Ende standen sie 2008/09 auf Tabellenplatz 12.

  • Ewald Lienens erstes Spiel als "Löwen"-Coach war das 1:1 in der Allianz Arena gegen Aachen am 33. Spieltag der Vorsaison.

  • Thorsten Stuckmann liegt gemeinsam mit Duisburgs Tom Starke auf Platz 1 der besten Zweitliga-Torhüter dieser Saison. Er konnte 76,3 Prozent der Schüsse, die auf sein Tor kamen, parieren.

  • Sascha Rösler stand von 2005 bis 2007 in Aachen unter Vertrag. Am 22. Spieltag traf er beim 2:1-Sieg des TSV 1860 in Fürth, ebenfalls gegen einen Ex-Club, doppelt. Es waren seine ersten beiden Saisontore.