2. Bundesliga

Frankfurt ist oben auf

Aus den letzten neun Spielen holte der FSV 16 Punkte (vier Siege, vier Remis) - nur Kaiserslautern (21) und der FCA (19) waren in diesem Zeitraum erfolgreicher.

    Im bisher einzigen Zweitliga-Duell im Hinspiel gab es eine Nullnummer - es war eins von fünf torlosen Spielen mit Frankfurter Beteiligung in dieser Saison.

    1983/84 begegneten sich beide Teams im DFB-Pokal. Bielefeld setzte sich in der 1. Runde bei den Hessen 3:1 durch.

    Bielefeld hat seit zehn Partien nicht mehr die Punkte geteilt (wie die "Löwen") - die längste Serie dieser Art in der 2. Liga! Fünf Siegen stehen fünf Niederlagen gegenüber.

    Die Arminen kassierten die drittwenigsten Gegentore im Unterhaus (30, wie St. Pauli), Frankfurt hingegen kassierte die drittmeisten Gegentore (45).

    Der FSV schoss auswärts die wenigsten Tore in der 2. Liga (neun).

    Beide Teams erzielten erst ein Tor durch einen Einwechselspieler - Ligatiefstwert.

    Federico traf zuhause letztmals beim 2:0-Erfolg über Cottbus im Oktober 2009 - nur vier seiner zwölf Saisontreffer markierte er in der Heimat.

    Cidimar erzielte acht der letzten 15 FSV-Tore. In allen fünf Partien, in denen er einnetzte, konnte der FSV gewinnen.

    Alexander Klitzpera bestritt zwischen 1999 und 2002 für die Arminia insgesamt 75 Spiele: 31 in der Bundesliga (keine Tore) und 44 in der 2. Bundesliga (fünf Tore).