Duisburg verlor nur eins der acht Heimspiele gegen Fürth (vier Siege, drei Remis), dabei blieben die Franken fünf Mal ohne eigenen Treffer.

  • Sieben der 17 Partien der beiden Teams endeten mit 1:0. Sechs Mal für den jeweiligen Gastgeber.

  • Sowohl den letzten Sieg nach einem Zwei-Tore-Rückstand als auch die letzte Niederlage nach einer Zwei-Tore-Führung gab es für den MSV gegen Fürth.

  • Zum dritten Mal in dieser Saison feierte der MSV zuletzt zwei Siege in der Liga in Folge - einen dritten Erfolg in Serie gab es noch nicht.

  • Duisburg traf schon elf Mal von außerhalb des Strafraums (Ligahöchstwert mit St. Pauli) - kein Team traf hingegen seltener von außerhalb des Strafraums als Fürth (zwei Mal, wie Ahlen und Frankfurt).

  • Fürth hat mit 52,6 Prozent die größte Schussgenauigkeit aller Zweitligisten - der MSV hingegen liegt mit 39,5 Prozent auf dem vorletzten Platz dieser Rangliste.

  • Fürth (16,5 Prozent, Platz 3) und Duisburg (14,4 Prozent, Platz 5) gehören zu den Zweitligisten mit der besten Chancenverwertung.

  • Die Franken schossen in den letzten zehn Partien nur ein Mal mehr als ein Tor (beim 3:1 gegen Ahlen).

  • Max Grün ist seit acht Partien Stammtorwart der "Kleeblättler". Seine Quote gehaltener Bälle ist mit knapp 83 Prozent die beste aller Keeper, während Loboué mit nur 62 Prozent am Ende des Rankings steht.

  • Sami Allagui, in der Vorsaison Top-Torjäger der "Kleeblättler" (15 Tore, aktuell elf), verschoss bereits drei (!) Elfmeter in dieser Spielzeit.