2. Bundesliga

Siegen ist Pflicht

Ein Remis bringt beiden wenig: Frankfurt kann mit einem "Dreier" einen entscheidenden Schritt gegen den Abstieg und Augsburg für den Aufstieg machen.

    Im Hinspiel am 4. Dezember sicherten Tore von Thurk und de Roeck schon vor dem Seitenwechsel den Heimsieg für die Fuggerstädter.

    Zwischen diesen Teams gab es in Liga 2 noch keinen Auswärtssieg und in fünf Partien auch nur ein Remis.

    Erstmals in dieser Saison (!) gewannen die Hessen zwei Ligaspiele in Folge.

    Der FSV steht erstmals seit dem 1. Spieltag nicht auf einem direkten Abstiegs- oder dem Relegationsplatz.

    Frankfurt holte 13 Zähler aus den vergangenen fünf Heimspielen und ließ nur gegen Cottbus zwei Zähler liegen.

    Augsburg ist trotz zuletzt nur vier Punkten aus den letzten vier Spielen nach wie vor das beste Rückrundenteam.

    Auswärts jedoch setzte es zuletzt drei Pleiten in Folge, alle zu Null und die letzten beiden mit 0:4 (Aachen) und 0:3 (St. Pauli) für einen Aufstiegsaspiranten unerwartet deutlich.

    Der FSV-Torjäger Cidimar erzielte seit Ende Oktober neun Tore. Alle sechs Spiele in dieser Saison, in denen er traf, wurden gewonnen.

    Top-Torjäger Michael Thurk erzielte vier der letzten fünf Augsburger Tore gegen den FSV und trug sich in den letzten drei Partien stets in die Torschützenliste ein.