Zwölf Mal trat der TSV 1860 München zu Pflichtspielen beim VfL Bochum an, gewinnen konnten die Löwen keines (vier Unentschieden, acht Niederlagen).

  • Die letzten drei Pflichtspiele gegen den TSV konnte der VfL allesamt gewinnen (bei 6:0 Toren).

  • Bei der letzten Begegnung siegte Bochum in der 2. Liga im März 2006 mit 1:0 in der Allianz Arena durch ein Tor von Heiko Butscher. Während bei den "Löwen" kein Spieler dieser Begegnung mehr im Kader ist, spielen Marcel Maltritz, Philipp Bönig und Dennis Grote immer noch für Bochum.

  • Nach einem Bundesliga-Abstieg (sechs Mal) feierten die Bochumer im folgenden Jahr bislang immer sofort den Wiederaufstieg - drei Mal davon sogar als Tabellenerster.

  • Der VfL ist seit zwölf Ligaspielen sieglos (neun Niederlagen, drei Remis). Die letzten fünf Bundesliga-Spiele verloren die Bochumer und erzielten dabei nur zwei Tore. Zuletzt hatte der VfL von September bis Dezember '08 eine solche Durststrecke - damals sogar 13 Partien.

  • Die letzten drei Auswärtsspiele in der 2. Liga hat 1860 alle verloren (bei 0:7 Toren). Das letzte Auswärtstor des TSV in der 2. Liga ist über fünf Monate her. Djordje Rakic traf am 15. März in Duisburg zum 1:0-Sieg.

  • Der VfL verlor noch kein Auftaktspiel in der 2. Liga (vier Siege, ein Remis). Die Münchner verloren nur eins der sechs Auftaktspiele seit dem Abstieg aus der Bundesliga 2004 (drei Siege, zwei Remis).

  • Bochum holte in der vergangenen Saison auswärts mehr Punkte (16) als zu Hause (zwölf). Die Ruhrstädter mussten in der Fremde auch weniger Gegentreffer einstecken (29) als im heimischen Stadion (35).

  • Mit einem Punkteschnitt von 1,75 pro Partie ist der neue 1860-Coach Reiner Maurer, der die "Löwen" bereits zwischen 2004 und 2006 trainierte, der beste 1860-Zweitligatrainer aller Zeiten.

  • Der neue Bochumer Trainer Friedhelm Funkel blieb nie länger als ein Jahr in der 2. Liga und stieg in seinem ersten Zweitliga-Jahr immer gleich mit seinen Clubs auf (fünf Mal).