2. Bundesliga

Hertha BSC will die Fortunen-Festung stürmen

Fortuna Düsseldorf blieb in der Vorsaison als einzige Mannschaft zu Hause ungeschlagen (13 Siege, vier Remis) und kassierten nur sechs Gegentore.

    In der 2. Liga trafen beide Mannschaften in sechs Spielen aufeinander: Die Hertha ist noch ungeschlagen gegen die Fortuna - jedoch wurden die Punkte fünf Mal geteilt.

    Im DFB-Pokal-Finale 1979 trafen beide Mannschaften ebenfalls aufeinander: Die Fortunen siegten durch einen Treffer von Wolfgang Seel in der 116. Minute mit 1:0.

    Die Düsseldorfer verloren nur zwei der letzten neun Ligaspiele - beide gegen Energie Cottbus.

    In beiden Kadern gibt es keinen Spieler, der in der 2. Liga schon gegen den jeweiligen Gegner getroffen hat.

    Erst die Niederlage in Koblenz, dann in Cottbus - die Rheinländer verloren erstmals seit der Rückkehr in den Profibereich zwei Pflichtspiele hintereinander.

    Die Hauptstädter hingegen gewannen erstmals seit Saisonbeginn 2009/10 wieder zwei Pflichtspiele in Folge - damals im Pokal in Münster und zu Hause gegen Hannover.

    Am 34. Spieltag der Saison 1995/96 stand Markus Babbel mit dem FC Bayern gegen Düsseldorf auf dem Platz, als Klaus Augenthaler beim 2:2 zur Halbzeit gleich vier Spieler einwechselte.

    Hertha-Manager Michael Preetz wurde in Düsseldorf geboren und bestritt für die Fortunen 91 Ligaspiele, in denen er 20 Tore erzielte.

    Marco Djuricin traf mit nur 17 Jahren und 251 Tagen bei seinem Zweitliga-Debüt. Jüngster Zweitliga-Torschütze ist Gunther Reeg von Darmstadt 98, der in der Saison 1984/85 im Alter von 16 Jahren und 339 Tagen bei Darmstadts 1:3-Niederlage gegen Duisburg traf.