Ingolstadt verlor die ersten beiden Partien jeweils mit 1:4. Noch nie startete eine Mannschaft in der 2. Liga mit drei Pleiten mit diesem Ergebnis in Folge in eine Saison.

  • Der FC Ingolstadt und Rot-Weiß Oberhausen standen sich einzig in der Saison 2008/09 in Pflichtspielen gegenüber (2:1 H, 0:0 A für RWO).

  • Der FCI ist in der jungen Vereinsgeschichte nie zuvor, in keiner Liga, mit zwei Niederlagen in eine Saison gestartet.

  • Erstmals, in ihrer siebten Saison, sind die Schanzer alleiniger Tabellenletzter.

  • RWO spielte nach acht Ligapartien in Folge ohne "Weiße Weste" am 2. Spieltag gegen den FSV Frankfurt wieder zu Null (1:0).

  • Ingolstadt seinerseits gewann nur eine der vergangenen 19 Zweitligapartien (sieben Remis, elf Niederlagen).

  • Die Schanzer weisen die mit Abstand schlechteste Zweikampquote der ersten beiden Spieltage auf - nur 40,8 Prozent ihrer 218 Duelle konnten sie gewinnen.

  • Ingolstadt stellt die schlechteste Defensive der Liga (acht Gegentore). Torwart Sascha Kirschstein hatte nur eine Quote von 20 Prozent gehaltener Schüsse vorzuweisen (Platz 18).

  • Der Trainer der Schanzer, Michael Wiesinger, ist noch ohne einen Zweitligapunkt als Trainer - drei Spiele, drei Niederlagen.

  • FCI-Neuzugang Marko Futacs gab ligaweit die meisten Torschüsse ab (zehn). Gegen den FC Augsburg markierte der Ungar gleich im ersten Zweitligaspiel für Ingolstadt seinen ersten Treffer.

  • Moise Bambara bereitete beide Tore der Schanzer direkt vor. Nur Duisburgs Ivica Grlic (drei) gab ligaweit mehr Assists.