2. Bundesliga

Heimstarke "Löwen" empfangen Union

Die Münchner sind seit fünf Zweitliga-Partien in der Allianz-Arena ungeschlagen (drei Siege, zwei Remis) - nur Aues Serie hält länger an (acht Zweitliga-Heimspiele).

    Union hatte nach sechs Spieltagen in der 2. Liga nur in der Saison 2003/04 (drei) weniger Zähler auf dem Konto als aktuell (fünf). Damals stiegen die "Eisernen" am Ende der Runde als 17. in die Regionalliga Nord ab.

    Kein Team wartet länger auf einen Auswärtssieg als die "Eisernen" (15).

    Die "Löwen" erzielten drei der letzten vier Tore per Kopf. Kein Team traf häufiger mit dem Kopf als 1860 (vier Mal, wie Bochum).

    1860 kassierte drei Gegentreffer in der 46. Minute.

    Die letzten sechs "Löwen"-Treffer erzielten sechs verschiedene Akteure.

    Nur Union Berlin (33) ließ mehr gegnerische Schüsse auf den eigenen Kasten zu als die Münchner (31, wie vier andere Teams).

    Die Münchner schlagen die genauesten Eckballflanken - 54 Prozent erreichen einen Mitspielen. Drei Mal führten die Ecken zu einem Torerfolg - kein Team traf häufiger (Aue auch drei Mal).

    Top-Torschütze bei den 60ern ist Djordje Rakic mit vier Treffern. Der Serbe war an der Hälfte der "Löwen"-Tore (zehn) direkt beteiligt (vier Tore, ein Assist).

    Als Trainer trafen Reiner Maurer und Uwe Neuhaus in der 2. Liga ein Mal aufeinander. Am 31. Spieltag der Saison 2004/05 war Neuhaus mit Rot-Weiss Essen bei Maurers Löwen zu Gast (0:0). Für Neuhaus war es das erste Spiel als Trainer im Profifussball.