Die Hertha erfüllt die Erwartungen: Seit zwei Spieltagen auf Platz 1 und als einziges Team in Liga zwei noch ungeschlagen (fünf Siege, ein Remis). Zusammen mit Energie Cottbus stellen die Hauptstädter den besten Angriff der Liga (14 Tore).

  • Alemannia Aachen konnte nur zwei Auswärtssiege bei Hertha BSC bisher verbuchen. In der 2. Bundesliga Nord konnten die Aachener letztmals 1980 mit einem 1:0 die Punkte entführen.

  • In der eingleisigen 2. Liga ist Aachen noch sieglos in Berlin - allerdings endeten vier dieser sechs Partien remis.

  • Keine der zwölf Partien in der eingleisigen 2. Liga endete mit einem Auswärtssieg. In der Bundesliga-Saison 2006/07 kam es zum letzten Mal zum Aufeinandertreffen der beiden Vereine. Hertha BSC gewann beide Partien (2:1 H und 4:0 A). Die Elf vom Tivoli musste nach dieser Spielzeit den Gang in die 2. Liga antreten.

  • Die Berliner erzielten ligaweit die meisten Tore in der ersten halben Stunde (acht), Aachen hingegen ist in diesem Zeitraum noch torlos (wie Paderborn und Düsseldorf).

  • Aachen ist noch ohne Kopfballtor in dieser Saison (wie vier weitere Teams), Hertha hingegen ließ noch kein Gegentor per Kopf zu.

  • Thomas Stehle steht vor seinem 100. Zweitligaeinsatz. Thorsten Stuckmann könnte zu seinem 150. Spiel in der 2. Liga kommen. Der Georgier Kobiashvili steht vor seinem 50. Zweitligaspiel.

  • Benjamin Auer kam gegen Paderborn zu seinem ersten Einsatz von Beginn an - in dieser Partie markierte er seinen ersten Saisontreffer. In den letzten beiden Spielzeiten hatte er nach sechs Spielen bereits jeweils vier Treffer auf seinem Konto. Der Angreifer steht vor seinem 50. Tor im Unterhaus.

  • Rob Friend ist mit vier Treffern der beste Torschütze der Herthaner - nur der Nils Petersen (sieben) netzte in der laufenden Saison häufiger ein.