Seit 45 Partien trennten sich die "Zebras" nicht mehr 0:0 - nur Karlsruhes Serie hält länger an (46).

  • Der MSV und der KSC stehen sich zum 50. Mal in einem Pflichtspiel gegenüber. Derzeit haben die Karlsruher mit 20:19 Siegen bei zehn Unentschieden noch knapp die Nase vorn.

  • Die "Zebras" gewannen erstmals seit sechs Jahren wieder vier Heimspiele in Folge - die bislang letzte Niederlage gab es am 33. Spieltag der Vorsaison. Gegen? Den KSC (0:1)!

  • Die Schießbude der Liga: 19 Gegentore hatten die Karlsruher in der eingleisigen 2. Bundesliga noch nie zuvor nach acht Spieltagen auf dem Konto.

  • 14 Gegentreffer ließen die Badener in der Fremde zu. Nur vier Mannschaften kassierten in Heim- und Auswärtsspielen zusammen mehr Gegentore.

  • Der MSV schoss am vergangenen Spieltag in Bielefeld drei Tore in der Anfangsviertelstunde - das schaffte zuletzt Carl Zeiss Jena im Februar 2007 beim 3:1 über 1860 München.

  • Duisburg führte in dieser Saison sechs Mal und gewann in der Folge immer. Die bislang letzte Niederlage nach Führung gab es im April 2009 (2:3 gegen Koblenz).

  • In Abstiegsgefahr? In der Saison 1999/2000 hatte der KSC nach acht Spieltagen einen Punkt mehr als aktuell und stieg am Ende der Runde als 18. in die Regionalliga Süd ab.

  • Besser läuft's bei Duisburg: Der MSV hatte noch nie zuvor in der Vereinsgeschichte in der 2. Bundesliga mehr Zähler nach acht Spieltagen auf dem Konto als aktuell (18).